Die Montage auf der Baustelle erfolgt mit der von der Fa. Drössler GmbH Umwelttechnik aus Siegen entwickelten Kletterbauweise. Die Vorspannung der Betonfertigteile wird über externe Spannkabel realisiert, die entlang der inneren Turmwand verlaufen. Der hochfeste Beton ermöglicht verkürzte Fertigungszeiten und ein Erscheinungsbild in Sichtbetonqualität.

Anhand der Abbildungen wird die Auslegung des Spannsystems verdeutlicht, wobei mit Hilfe eines 3D-Modells jedes einzelne Spannglied überprüft wird. Die Spannungsänderungen auf der Biegedruck- und Biegezugseite werden in Abhängigkeit von dem einwirkenden Biegemoment analysiert und in Diagrammform ausgewertet.